Greenpeace Energy Testsieger

Polarstern Ökostrom

Naturstrom Testsieger

Naturstrom

entega Ökostrom

ENTEGA ist ein Darmstädter Unternehmen, dass neben klimafreundlichem Ökostrom aus regenerativen Energiequellen auch einen klimaneutralen Erdgastarif sowie Wasser und Wärme anbietet. Ursprünglich handelte es sich bei dem 1999 gegründeten Unternehmen um einen regionalen Anbieter in Hessen und Rheinland-Pfalz, doch im Laufe der Zeit entwickelte sich ENTEGA zu einem national agierenden Energieversorger, der Ökostrom in (fast) ganz Deutschland anbietet.

Das Angebot in Sachen Ökostrom richtet sich sowohl an Privatkunden, als auch an Unternehmen. Mit über 350.000 Ökostrom-Kunden gehört ENTEGA zu den wichtigsten Ökoenergieanbietern Deutschlands (Stand Januar 2017).

Laut eigenen Angaben ist ENTEGA unabhängig von Atomstrom-Konzernen.

 

ENTEGA Energie

ENTEGA ist eine gemeinsame Vertriebstochter der HEAG Südhessische Energie AG (HSE) sowie der Stadtwerke Mainz AG.

Entega Referenzen:

-ok-Power-Zertifikat (siehe dazu „ENTEGA – Umweltfreundlichkeit / Transparenz“).

entega Umweltfreundlichkeit und Transparenz

Laut eigener Aussage besteht der ENTEGA Ökostrom ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen. Das Unternehmen verzichtet komplett auf Atomstrom und achtet auf eine geringe CO2-Emission.  – hier der Entega Energieträgermix 2015 für den ENTEGA Ökostrom:

45,5% Erneuerbare Energieträger (EEG-gefördert).

54,5% Sonstige erneuerbare Energien.

Hinweis: Im Gegensatz zu manch anderen reinen Ökostromanbietern fallen bei der ENTEGA Stromerzeugung auch geringe CO2-Emissionen an:

ENTEGA gesamt (77g/kWh): 16,2%

Beim ENTEGA Ökostrom fallen allerdings keine CO2 Emissionen an.

Radioaktive Abfälle fallen bei der Erzeugung des ENTEGA Stroms generell nicht an.

Aus welchen Kraftwerken der Strom genau stammt, lässt sich der ENTEGA-Webseite nicht entnehmen – hier sind andere Ökostromanbieter z.T. noch wesentlich transparenter. 

Dass ENTEGA Ökostrom die strengen Anforderungen in Sachen Ökostrom wirklich einhält, wird durch das bekannte „ok-Power-Label“ bestätigt:

Hierbei handelt es sich um ein Gütesiegel, welches von EnergieVision e.V. vergeben wird (bei EnergieVision e.V. handelt es sich um einen vom WWF Deutschland, dem Öko-Institut e.V. und der Verbraucherzentrale NRW gegründeten Verein zur Förderung von Nachhaltigkeit und Markttransparenz auf dem liberalisierten Energiemarkt). Das ok-Power-Label bestätigt nicht nur, dass die ENTEGA-Ökostromprodukte erneuerbaren Energien entstammen (inkl. aller qualitativen Anforderungen), sondern fordert z.B. auch, dass ein Großteil des Stroms aus neuen Anlagen stammen muss. Auf diese Art entsteht ein starker Neubaudruck in Sachen neuer umweltschonender Erzeugungsanlagen – ein wichtiger Beitrag zu einer „grünen“ Energiewende. Ob die Anforderungen des ok-Power-Labels wirklich eingehalten werden, wird übrigens jährlich geprüft.

Kritisch sehen wir, dass sich im ENTEGA Gesamtstrommix immer noch ein Kohle-Anteil in Höhe von 9,6% befindet (gilt aber nicht für den ENTEGA Ökostrom).

 

entega Konditionen und Tarif

Bei entega können die Kunden zwischen 3 verschiedenen Ökostrom-Tarifen wählen:

1. ENTEGA Ökostrom online

Tarif mit bequemer Online-Verwaltung. 1 Jahr Preisgarantie. Der günstigste Tarif.

2. ENTEGA Ökostrom Standard Tarif

Der Standard-Tarif. 1 Jahr Preisgarantie. Mittlerer Preis.

3. ENTEGA Ökostrom fix 24

Tarif mit langfristiger Preissicherheit (2 Jahre Preisgarantie). Der teuerste Tarif.

Alle drei Tarife sind ok-power-zertifiziert. Jeweils 70,- Euro Neukundenprämie & 200 Frei-kWh.

Der monatliche Grundpreis scheint deutschlandweit stets 8,- Euro zu betragen (Stand Januar 2017); die Höhe des Arbeitspreises dagegen ist vom jeweiligen Wohnort abhängig. Mit Hilfe des Online-Strompreisrechners können Kunden bequem ermitteln, was der Entega Ökostrom in ihrer jeweiligen Heimatregion kosten würde.

Hier ein Preisbeispiel für die Stadt Hannover (PLZ 30163):

Verbrauch: 2500 kWh/Jahr

Arbeitspreis: 26,42 ct/kWh

Grundpreis: 8,00 Euro/Monat

Entspricht monatlich: 52,81 Euro

Kosten im 1. Jahr: 633,66 Euro

Neukundenprämie: 70 Euro (in den Kosten im 1. Jahr berücksichtigt)

200 Frei-kWh: 52,84 Euro (in den Kosten im 1. Jahr berücksichtigt)

Das Preisbeispiel bezieht sich auf den ENTEGA Ökostrom ""Standard-Tarif" (12 Monate Preisgarantie / Mindestvertragslaufzeit 12 Monate).

Stand: 10.01.2017

 

Wechsel zu entega

Der Wechsel zu ENTEGA verläuft, wie bei den meisten von uns getesteten Ökostromanbietern, schnell und unkompliziert. Zuerst muss mit Hilfe des Online-Tarifrechners ermittelt werden, ob der ENTEGA-Strom im gewünschten Postleitzahlenbereich verfügbar ist und was dieser kosten würde. Möchte man den ENTEGA-Ökostrom bestellen, muss man nur noch der Menüführung folgen und die entsprechenden Daten eingeben. ENTEGA übernimmt daraufhin nach Eingang des ausgefüllten Vertragsformulars alles weitere (auch die Kündigung beim bisherigen Versorger). Eine durch den Wechsel bedingte Unterbrechung in der Stromversorgung ist absolut ausgeschlossen. Wechselgebühren fallen nicht an.

entega Besonderheiten

-12monatige Preisgarantie

-Neukundenprämie

-Kostenfreie telefonische Hotline und telefonischer Rückrufservice.

-Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.

 

entega Gesamteindruck

Als einer der größten Ökostromanbieter machte ENTEGA in unserem Test einen guten Eindruck. Die Preise für den entega Ökostromtarif fielen in unserem Test ausgesprochen günstig aus – dadurch beweist auch ein Unternehmen wie ENTEGA wieder einmal, dass billiger Strom keineswegs zwingend konventionell erzeugt werden muss.

Als kleinen Kritikpunkt könnte man eventuell die mit 12 Monaten doch recht lange Mindestvertragslaufzeit anführen – bei manch anderen von uns getesteten Ökostromanbietern dagegen war sogar eine monatliche Kündigung möglich. Allerdings darf man nicht vergessen, dass die ENTEGA-Kunden dafür auch von einer 12-monatigen Preisgarantie profitieren (Stand 10.01.2017).

Ein weiterer Kritikpunkt von unserer Seite ist, dass sich im Entega Gesamtstrommix immer noch eine Kohleanteil von 9,6% befindet (Energieträgermix 2015). Dies gilt allerdings nicht für den reinen ENTEGA Ökostrom.

Der ENTEGA-Ökostrom stammt ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen (größtenteils Wasserkraft) und ist CO2- und atomstromfrei erzeugt. Positiv muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass das Unternehmen mit dem ok-Power-Label ausgezeichnet ist – dadurch wird gewährleistet, dass ein Großteil des verkauften Ökostroms aus neugebauten umweltschonenden Kraftwerken stammen muss. Somit sorgt man als ENTEGA-Ökostrom-Kunde nicht nur für einen größeren Anteil von sauberem Strom im deutschen Strom-Mix, sondern man trägt auch zu einem erheblichen Neubaudruck in Sachen grüner Erzeugungsanlagen bei. Ein wichtiger Schritt hin zu einem Ausbau erneuerbarer Energien und zu einer grünen Energiewende.

Der Wechselvorgang verläuft schnell und unkompliziert. Besonders kundenfreundlich ist eine kostenfreie telefonische Hotline.

Fazit: Kein Wunder, dass ENTEGA derzeit mit rund 350.000 Ökostrom-Kunden zu den größten Ökostromanbietern in Deutschland gehört. Wir können den reinen Ökostrom-Tarif dieses Unternehmen durchaus empfehlen, auch wenn wir die Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten etwas kritisch sehen. Auch dürfte der Umweltnutzen bei einigen anderen, reinen Ökostromanbietern noch etwas höher sein, da sich immer noch ein geringer Kohleanteil im ENTEGA Gesamtstrommix befindet (Stromkennzeichnung 2015).

ENTEGA Energie

 

Naturstrom Test

Naturstrom

Greenpeace Ökostrom

Wemio Strom

Ökostrom bei wemio.de - Nicht schnacken, anpacken!

 

© 2007-2017 Ökostrom-Vergleich.com - Der echte Ökostrom der 100%igen Ökostromanbieter - Impressum