Greenpeace Energy Testsieger

Polarstern Ökostrom

Naturstrom Testsieger

Naturstrom

Tchibo Ökostrom

Seit Ende Oktober 2010 bietet das bekannte Unternehmen Tchibo neben Kaffee, Reisen und verschiedensten anderen Angeboten (z.B. Versicherungen) auch Ökostrom zu ausgesprochen günstigen Konditionen an. Das Unternehmen tritt dabei als eigenständiger Energieversorger auf. Der Tchibo-Strom stammt zu 100 Prozent aus norwegischen Wasserkraftwerken; irgendwelche CO2-Emissionen oder radioaktive Abfälle fallen bei der Produktion des Stroms nicht an.

Der Tchibo Ökostrom ist nicht nur preisgünstig, man profitiert auch von äußerst kundenfreundlichen Konditionen wie einem monatlichen Kündigungsrecht und einer 12monatigen Preisgarantie. Auch eine Zahlung per Vorkasse wird nicht verlangt. In einem von STIFTUNG WARENTEST durchgeführten Vergleich mit den Konditionen anderer Stromanbieter hat das Ökostrom-Angebot von Tchibo wirklich gut abgeschnitten – so zeigte sich z.B., dass der Tchibo-Ökostromtarif oftmals einen Euro unter dem Grundpreis des örtlichen Basistarifs liegt. Die Vertragsbedingungen des Tchibo-Ökostromangebots bezeichnete das Unternehmen als „top“.

Positiv ist auch, dass Tchibo gemäß den Anforderungen des ok-power-Labels den Bau neuer Ökostromanlagen fördert. RECS-Zertifikate, mit denen herkömmlicher Strom als angeblicher Ökostrom verkauft werden kann, kommen bei Tchibo laut eigener Aussage nicht zum Einsatz.

Tchibo Ökostrom Campaign

Tchibo Ökostrom Referenzen:

-„Ok-power-Label“ des Energie Vision e.V. (getragen vom Öko-Institut e.V., der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. sowie WWF Deutschland). Das Label garantiert, dass der Tchibo Ökostrom zu 100% ökologisch ist und dass das Unternehmen zum Ausbau erneuerbarer Energien beiträgt.

-TÜV NORD Zertifikat. Der TÜV prüft jährlich, ob Tchibo die strengen Ökostrom-Kriterien tatsächlich einhält.

-EcoTopTen: Das Freiburger Öko-Institut hat den Tchibo-Ökostrom-Tarif in seine Liste aufgenommen (aufgenommen werden nur Ökostromanbieter, die den Neubau umweltfreundlicher Kraftwerke fördern und die maximal 20 Prozent teurer sein dürfen als der Durchschnittspreis für konventionellen Strom).

Tchibo Grüner Strom  - Umweltfreundlichkeit & Transparenz

Der grüne Strom von Tchibo stammt zu 100% aus norwegischer Wasserkraft. Die Wasserkraftwerke werden von dem im norwegischen Staatsbesitz befindlichen Unternehmen Statkraft betrieben – dem europaweit größten Produzenten erneuerbarer Energie. Bei der Produktion des Tchibo Ökostroms fallen somit weder CO2-Emissionen noch radioaktive Abfälle an (lediglich bei der Errichtung der Erzeugungsanlagen entsteht Kohlendioxid). 

Das Tchibo-Ökostromangebot wurde mit dem bekannten ok-power-Label ausgezeichnet. Dadurch wird u.a. gewährleistet, dass der Strom tatsächlich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt und dass mindestens 1 Drittel der verkauften Strommenge aus neuen, umweltfreundlichen Kraftwerken stammt, die nicht älter als 6 Jahre sein dürfen. Ein weiteres Drittel des von Tchibo verkauften Stroms muss gemäß diesem Label aus umweltschonenden Kraftwerken stammen, die nicht älter als 12 Jahre sein dürfen. Diese Regelung führt langfristig dazu, dass der Bedarf an neuen, umweltfreundlichen Kraftwerken und der Anteil regenerativer Energien im deutschen Stromversorgungsnetz kontinuierlich ansteigt.

Auch der TÜV NORD prüft jährlich, ob „Tchibo Grüner Strom“ die genannten Kriterien einhält. TÜV NORD gewährleistet auch, dass der Tchibo Strommix ganz ohne Atom, Kohle und Öl auskommt und dass bei der Erzeugung des Stroms keine klimaschädlichen CO2-Emissionen entstehen.

Kritisch müssen wir nur anmerken, dass der Strom offenbar nicht zeitgleich eingespeist wird. Dafür werden die umstrittenen RECS-Zertifikate, mit denen herkömmlicher Strom als Ökostrom verkauft werden kann, bei Tchibo laut eigener Aussage nicht verwendet.

Tchibo Grüner Strom Konditionen und Tarif

Im Gegensatz zu manch anderen Ökostromanbietern bietet Tchibo keinen Einheitstarif an – dies bedeutet, dass der Tarif je nach Region unterschiedlich hoch ausfällt. Den jeweiligen Stromtarif können Kunden mit Hilfe eines Online-Rechners auf der Tchibo-Webseite selbst berechnen (dazu müssen nur durchschnittlicher Jahresverbrauch oder die Anzahl der Personen im Haushalt sowie die Postleitzahl angegeben werden). Der Tchibo-Tarifrechner zeigt sogar an, wie viel man mit Tchibo im Vergleich zum örtlichen Grundversorger einsparen kann.

Generell müssen die Tarife für den Tchibo-Ökostrom als wirklich günstig bezeichnet werden. STIFTUNG WARENTEST konnte sogar feststellen, dass der monatliche Grundpreis für den Tchibo-Ökostrom oftmals einen Euro unter dem örtlichen Basistarif liegt (Stand 30.10.2010). Dies bedeutet, dass man bei Tchibo Ökostrom erhält, der häufig sogar preisgünstiger als herkömmlicher Strom ausfällt – man tut hier also nicht nur der Umwelt, sondern u.U. auch seinem Geldbeutel etwas Gutes. 

Besonders positiv sind die ausgesprochen kundenfreundlichen Vertragsbedingungen:

-Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, der Vertrag ist monatlich kündbar.

-Es wird keine Vorkasse verlangt.

-Es gibt eine Preisgarantie für 12 Monate. Zu einer Änderung kann es nur kommen, wenn sich die Höhe bestimmter gesetzlicher Abgaben oder Steuern ändert (z.B. Umsatzsteuer- oder Stromsteuersatz) oder neue Steuern eingeführt werden.

Wechsel zu Tchibo Ökostrom

Der Wechsel zu Tchibo Energie verläuft einfach und unkompliziert. Zuerst muss man den persönlichen Strompreis mit Hilfe eines Online Rechners ermitteln - dazu braucht man nur die Anzahl der Personen im Haushalt (oder den Jahresverbrauch) sowie die Postleitzahl anzugeben. Schon erfährt man sowohl Grund- als auch Arbeitspreis sowie die mögliche Ersparnis im Vergleich zum Grundversorger.

Möchte man jetzt zu grünem Strom von Tchibo wechseln, so braucht man nur noch ein Online-Formular auszufüllen und abzuschicken. Nun übernimmt Tchibo alle weiteren Wechselmodalitäten sowie die Kündigung beim bisherigen Stromversorger. Eine Unterbrechung in der Stromversorgung im Rahmen des Wechsels ist ausgeschlossen. Irgendwelche Wechselgebühren fallen nicht an.

Gezahlt wird per Einzugsermächtigung oder auf Wunsch auch per Überweisung.

Tchibo Strom Benutzerfeundlichkeit

Die Webseite zum Thema Tchibo Grüne Energie ist unserer Ansicht nach sehr ansprechend und informativ. Mit Hilfe des Online-Tarifrechners lässt sich der in der jeweiligen Region fällige Tchibo-Ökostrom-Tarif bequem ermitteln. Irgendwelche undurchschaubaren und letztlich verwirrenden Tarifbedingungen gibt es beim Grünen Strom von Tchibo nicht (dies ist leider bei manch anderen Stromanbietern nicht der Fall).

In einem ausführlichen „Fragen & Antworten“-Bereich werden alle relevanten Fragen zum Tchibo-Strom und den Vertragskonditionen eingehend und verständlich erläutert. Sollten doch einmal Fragen offen sein, so steht eine telefonische Servicehotline zur Verfügung (0,039 €/Min. a. d. Festnetz). Eine Kontaktaufnahme per E-Mail ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

Der Online-Wechsel zum grünen Strom von Tchibo verläuft ebenfalls flott und unkompliziert.

Wie bereits erwähnt, sind auch die Vertragsbedingungen ausgesprochen kundenfreundlich: Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit; der Vertrag ist monatlich kündbar. Außerdem muss man nicht, wie bei manch anderen Ökostromanbietern, Vorkasse leisten. Darüber hinaus profitieren Kunden von einer 12monatigen Preisgarantie. Wechselgebühren fallen nicht an. Da ist es kein Wunder, dass STIFTUNG WARENTEST die Vertragsbedingungen als „top“ bezeichnete.

Tchibo Grüner Strom Besonderheiten

-12 Monate Preisgarantie.

-Monatlich kündbar.

-Keine Vorauskasse.

-Keine Wechselgebühren.

-Kein Einsatz von RECS-Zertifikaten (laut eigener Aussage).

Tchibo Grüner Strom Gesamteindruck

Laut den uns vorliegenden Informationen müssen wir das Ökostromangebot von Tchibo als ausgesprochen gut bezeichnen. Der Grüne Strom von Tchibo ist so preisgünstig, dass er mit Atom- und Kohlestrom konkurrieren kann. Tatsächlich ist der Ökostrom von Tchibo in vielen Netzgebieten sogar noch preisgünstiger als der Grundversorgungstarif des örtlichen Versorgers.

Der Grüne Strom von Tchibo stammt ausschließlich aus Wasserkraft und ist gänzlich frei von Strom aus Kohle-, Atom- oder Ölkraftwerken. Bei der Erzeugung des Tchibo-Ökostroms fallen weder CO2-Emissionen oder radioaktive Abfälle an. Unabhängige Prüfsiegel wie das ok-power-Label oder das TÜV NORD Siegel gewährleisten durch regelmäßige Prüfungen, dass sich Tchibo auch wirklich an die strengen Vorgaben in Sachen Ökostrom hält.

Der einzige Nachteil am Ökostromangebot von Tchibo ist unserer Ansicht nach, dass der Strom offenbar nicht zeitgleich eingespeist wird und dass keine eigenen Kraftwerke betrieben werden (dies ist z.B. bei Greenpeace Energy oder EWS Schönau der Fall). Allerdings fördert Tchibo den Bau neuer Ökostromanlagen, wodurch der konventionelle Strom weiter vom Markt verdrängt wird. Schon dass ok-Power-Label garantiert, dass der grüne Strom von Tchibo zu mindestens einem Drittel aus umweltfreundlichen Anlagen stammen muss, die nicht älter als 6 Jahre sein dürfen. Ein weiteres Drittel muss aus Kraftwerken stammen, die nicht älter als 12 Jahre sein dürfen. Ein weiterer Schritt in Richtung zu einer grünen Energiewende, da durch diese Regelung „konventioneller“ Strom immer mehr aus dem Netz verdrängt wird. 

Sehr gut sind die wirklich kundenfreundlichen und transparenten Konditionen bei Tchibo Energie: Man profitiert von einer 12monatigen Preisgarantie, hat ein monatliches Kündigungsrecht und man muss den Strom nicht per Vorauskasse zahlen.

Fazit: Mit Tchibo gibt es einen weiteren attraktiven ökologischen Energieversorger, der sicherlich für Bewegung auf dem deutschen Ökostrommarkt sorgen wird. Menschen, die noch keinen grünen Strom beziehen, aber zur Energiewende beitragen möchten, sollten das Ökostrom-Angebot von Tchibo unbedingt antesten – man profitiert nicht nur von sehr attraktiven Vertragsbedingungen, sondern auch von einem Tarif, der oftmals günstiger als die Angebote der lokalen Stromversorger ist.

 

Naturstrom Test

Naturstrom

Greenpeace Ökostrom

Wemio Strom

Ökostrom bei wemio.de - Nicht schnacken, anpacken!

 

© 2007-2018 Ökostrom-Vergleich.com - Der echte Ökostrom der 100%igen Ökostromanbieter - Impressum - Datenschutz