Greenpeace Energy Testsieger

Polarstern Ökostrom

Naturstrom Testsieger

Naturstrom

Ökostromanbieter Greenpeace Energy: Statement zum Super-GAU und aktuelle Konditionen

Auch bei Greenpeace Energy ist man aufgrund der aktuellen Nachrichten aus Japan fassungslos – wieder einmal hat sich schmerzlich gezeigt, mit was für unkalkulierbaren Risiken die Atomenergie verbunden ist. Angesichts der Reaktorkatastrophe in Japan stellt Greenpeace deshalb 3 wesentliche Forderungen:

 

Die 7 deutschen Altreaktoren sowie der Pannenreaktor Krümmel müssen umgehend abgeschaltet werden.
Einen vollständigen Atomausstieg bis 2015. Zu diesem Zweck massiver Ausbau von erneuerbaren Energien sowie von hocheffizienten Gaskraftwerken (als Brückentechnologie).

Unser Tipp: Auf der Webseite vom Ökostromanbieter Greenpeace Energy finden Sie einen Liveticker mit rund um die Uhr aktualisierten Infos zur aktuellen Lage im AKW Fukushima. Dort gibt es auch sehr umfassende Erläuterungen und Einschätzungen zur derzeitigen Situation in dem betroffenen japanischen Atomkraftwerk.

Tatsächlich ist es so, dass durch das Atomunglück wieder mehr Menschen für das Thema „grüne Energiewende“ sensibilisiert wurden: Seit dem letzten Wochenende sind beim Ökostromanbieter Greenpeace Energy ganze acht Mal so viele Anträge für einen Stromwechsel eingegangen, wie normalerweise in der Zeit vor dem Reaktorunfall!

Nach Meinung von Ökostrom-Vergleich.com ist vielen Menschen offenbar erst durch die Geschehnisse in Japan wieder klar geworden, dass Sie auch selbst etwas zu einer grünen Energiewende ganz ohne Atom- oder Kohlestrom beitragen können – nämlich durch den Wechsel zu einem Ökostromanbieter.
Ein Ökostromanbieter, den wir Ihnen vorbehaltlos empfehlen können und der von uns ausführlich getestet wurde, ist Greenpeace Energy:

Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy liefert Strom aus rein erneuerbaren Energien (99% Wasser / 1% Windkraft), ganz ohne Strom aus Atom- oder Kohlekraftwerken. Irgendwelche klimaschädlichen CO2-Emissionen oder radioaktive Abfälle fallen bei der Produktion des Greenpeace Energy Stroms nicht an. Der Strom wird zeitgleich nach Kundenbedarf eingespeist und handelbare Zertifikate (z.B. RECS), mit denen herkömmlicher Strom umettiketiert werden kann, kommen beim Ökostromanbieter Greenpeace Energy aus Prinzip nicht zum Einsatz. Außerdem hat sich das Unternehmen im Rahmen einer Neubauregelung zum Bau neuer umweltfreundlicher Erzeugungsanlagen verpflichtet – alle Neukunden müssen nach spätestens 5 Jahren mit Strom aus Anlagen versorgt werden, die nicht älter als 5 Jahre sind. Der TÜV NORD und ECOFYS prüfen jährlich, ob der Ökostromanbieter Greenpeace Energy die strengen Kriterien in Sachen Ökostrom auch wirklich einhält.

Hier der Strompreis für Greenpeace Energy Privatkundenkunden (für Geschäftskunden gelten leicht abweichende Konditionen):

8,90 Euro monatliche Grundgebühr.
24,80 Cent pro Kilowattstunde.

Mit Hilfe eines Online Preisrechners können Sie Ihren persönlichen Greenpeace Energy-Strompreis direkt auf der Webseite des Unternehmens berechnen. Hier.

Für die Strompreise gilt übrigens eine Preisgarantie bis mindestens 31.12.2011. Sehr kundenfreundlich ist auch, dass es bei Greenpeace Energy keine Mindestvertragslaufzeit gibt.

Einen ausführlichen Testbericht zum Ökostromanbieter Greenpeace Energy finden Sie „hier“.

Noch einen Hinweis von unserer Seite: Greenpeace Energy gehört zu den ganz wenigen bundesweit agierenden Ökostromanbietern, die keinerlei Verflechtungen mit anderen Unternehmen haben, die auch Geschäfte mit Atomstrom oder anderen umweltschädlichen Technologien machen. So manch anderer Stromanbieter offeriert neben Ökostromtarifen nämlich auch andere Tarife mit Strom aus herkömmlichen Quellen (Atom, Kohle) – nicht sehr konsequent, wie wir finden. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb wir den Ökostromanbieter Greenpeace Energy vorbehaltlos empfehlen können. Auch die Preise des Unternehmens sind unserer Ansicht nach fair, transparent und günstig.

Greenpeace energy
Anbieter Greenpeace energy eG
Strommix 98% Wasser, 2% Wind (2010); 99% Wasser, 1% Wind (2011, Prognose)
Besonderheiten Genossenschaftliches Prinzip, transparentes und zukunftsweisendes Modell
Kunden ca. 100.000 (April 2011) davon 7.000 Geschäfts- und Industriekunden
Laufzeit mindestens 1 Monat
Kündigung Frist von 6 Wochen
Preis 24,80 Cent pro Kilowattstunde
Grundgebühr 8,90 € monatlich
Gesamtpunkte
  98 / 100
Übersicht Greenpeace Ökostrom
Testbericht Greenpeace energy Testbericht
  Greenpeace energy Tarifwechsel
Webseite Internet

Stand: 19.03.2011

 

Naturstrom Test

Naturstrom

Greenpeace Ökostrom

Wemio Strom

Ökostrom bei wemio.de - Nicht schnacken, anpacken!

 

© 2007-2018 Ökostrom-Vergleich.com - Der echte Ökostrom der 100%igen Ökostromanbieter - Impressum - Datenschutz