Greenpeace Energy Testsieger

Polarstern Ökostrom

Naturstrom Testsieger

Naturstrom

Lichtblick Blockheizkraftwerk

Ein Lichtblick Blockheizkraftwerk ist ein speziell für den privaten Einsatz entwickeltes (Mini-) Kraftwerk, das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung funktioniert. Diese Anlagen werden von dem Unternehmen auch als „ZuhauseKraftwerke“ bezeichnet – dabei handelt es sich zum einen um hochmoderne, umweltfreundliche Gasheizungen, die von Lichtblick und Volkswagen entwickelt wurden. Andererseits produzieren die ZuhauseKraftwerke nicht nur Wärme zum Heizen oder Duschen, sondern darüber hinaus auch sauberen Strom, und zwar direkt im Heizungskeller der Kunden. Lichtblick arbeitet momentan daran, rund 100.000 Zuhausekraftwerke miteinander zu vernetzen und „Schwarmstrom“ produzieren zu lassen. Dieser Lichtblick Strom kann bei Bedarf in das Stromnetz eingespeist werden, um die schwankende Stromeinspeisung bei erneuerbaren Energien wie Sonne oder Wind auszugleichen (herkömmliche Kohle- oder Atomkraftwerke sind dafür zu langsam). Die miteinander vernetzten Mini-Blockheizkraftwerke sollen zu Deutschlands größtem Gaskraftwerk werden und eine Leistung von 2.000 Megawatt erreichen, was in etwa der Leistung von 2 Atomkraftwerken entspricht. Da der Schwarmstrom eine ideale Ergänzung zu den erneuerbaren Energien darstellt, können die miteinander vernetzten, dezentralen Lichtblick Blockheizkraftwerke einen wichtigen Beitrag hin zu einer grünen Energiewende leisten.

Die Lichtblick Mini-Blockheizkraftwerke bzw. Zuhausekraftwerke werden nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung betrieben - heute mit Erdgas, aber zukünftig mit Biogas. Dank innovativer Technologie sind diese Anlagen ganz besonders klimaschonend: Fakt ist, dass der CO2-Ausstoß beim Betrieb mit Erdgas um bis zu 60 Prozent sinkt (im Vergleich zu herkömmlicher Wärme- und Stromerzeugung). Erdgas ist zwar auch ein fossiler Energieträger, allerdings wird bei der Verbrennung deutlich weniger CO2 als bei Kohle produziert. Mit einem Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent nutzen die Zuhausekraftwerke das Erdgas darüber hinaus äußerst effizient – zum Vergleich: Kohle- oder Atomkraftwerke haben einen Wirkungsgrad von gerade einmal 35 Prozent. Wenn die Zuhausekraftwerke in Zukunft mit Biogas betrieben werden, werden die Anlagen sogar komplett CO2-neutral sein. Die Anlagen laufen mit einem äußerst effizienten VW-Gasmotor. Dieser treibt einen Generator zur Produktion von Lichtblick Strom an. Dabei entsteht Wäre, die über einen Wärmetauscher in einen Wärmespeicher übertragen wird. Dies hat den Vorteil, dass die Energie nahezu ohne irgendwelche Verluste genutzt werden kann. Der erzeugte Strom wird direkt in das öffentliche Stromnetz eingespeist – und zwar dank intelligenter Steuerung möglichst dann, wenn die Nachfrage besonders hoch ist. Die Wärme wird gespeichert und kann bei Bedarf zum Heizen oder Duschen genutzt werden. 

Für Hausbesitzer ist ein Lichtblick Blockheizkraftwerk bzw. Zuhausekraftwerk äußerst attraktiv, da die Anlage Energie, Geld und Zeit spart. Man erhält eine zuverlässige, umweltschonende Gasheizung, die nebenbei noch umweltfreundlichen Schwarmstrom produziert. Für den Schwarmstrom, der in das öffentliche Netz eingespeist wird, erhält der Hausbesitzer einmal im Jahr einen attraktiven Bonus ausgezahlt.

Lichtblick installiert nicht nur das Zuhausekraftwerk bei den Kunden, sondern kümmert sich darüber hinaus noch um die Entsorgung der alten Heizung. Sogar Wartung, Reparaturen, Brennstoffeinkauf und Versicherungen der Mini-Blockheizkraftwerke werden von Lichtblick übernommen. Die Anlage selbst ist innerhalb von kurzer Zeit anschlussfertig eingebaut und benötigt nur wenig Platz (siehe unten). 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ein Zuhausekraftwerk bzw. Lichtblick Blockheizkraftwerk im eigenen Haus installieren zu können?

1. Das Gebäude muss über einen Gasanschluss verfügen oder hat man hat vor, einen Anschluss installieren zu lassen.

2. Im Gebäude muss eine Aufstellfläche von mindestens 9 Quadratmeter zur Verfügung stehen (diese kann allerdings auf mehrere Räume aufgeteilt werden). 

Ein Lichtblick Blockheizkraftwerk ist besonders gut geeignet für Mehrfamilienhäuser, aber auch für kleine Unternehmen oder öffentliche Gebäude wie Schulen mit einem Wärmebedarf ab 40.000 Kilowattstunden pro Jahr (dies entspricht einem jährlichen Verbrauch von etwa 5.000 Liter Öl bzw. 45.000 kWh Gas). Mittlerweile hat Lichtblick bereits mehrere 100 Mini-Blockheizkraftwerke in Norddeutschland, Berlin und Nordrhein-Westfalen installiert. 

Weiterführende Informationen, auch zu umweltfreundlichem Lichtblick Strom im Allgemeinen und den aktuellen Kosten für die Lichtblick Zuhausekraftwerke, finden Sie direkt auf der Webseite der Lichtblick AG „hier“.

 

Naturstrom Test

Naturstrom

Greenpeace Ökostrom

Wemio Strom

Ökostrom bei wemio.de - Nicht schnacken, anpacken!

 

© 2007-2018 Ökostrom-Vergleich.com - Der echte Ökostrom der 100%igen Ökostromanbieter - Impressum - Datenschutz