Greenpeace Energy Testsieger

Polarstern Ökostrom

Naturstrom Testsieger

Naturstrom

GrünHausEnergie Ökostrom (Testbericht November 2010) 

Bei GrünHausEnergie mit Sitz in Mülheim an der Ruhr handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Tengelmann Energie. Das TÜV-zertifizierte Unternehmen offeriert seit 2009 deutschlandweit Ökostrom für Privat- und Geschäftskunden, den sog. „GrünHausStrom“. Dieser Ökostrom stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien, ist völlig frei von Atomstrom und verursacht bei der Produktion keine Schadstoffe wie CO2-Emissionen.

Das Unternehmen offeriert den Kunden eine 24monatige Strompreisgarantie. Darüber hinaus können die Kunden bis zu 50 Euro Energiesparbonus erhalten, wenn sie im Vergleich zum Vorjahr Strom einsparen.

Referenzen:

-TÜV NORD zertifiziert (siehe „GrünHausEnergie – Umweltfreundlichkeit / Transparenz“).

 

GrünHausEnergie - UMWELTFREUNDLICHKEIT / TRANSPARENZ

Der GrünHausStrom stammt laut eigenen Angaben momentan zu 100% aus österreichischer Wasserkraft / Stand November 2010 (an anderer Stelle auf der GrünHausEnergie-Webseite heißt es dagegen, der Strom stamme zu 80% aus österreichischer Wasserkraft, die restlichen 20% aus regenerativer Stromerzeugung in Deutschland, z.B. Wind, Wasser, Biomasse und Photovoltaik). Aus welchen Kraftwerken der Strom genau stammt, lässt sich der Webseite aber nicht entnehmen – hier sind die Infos anderer Ökostromanbieter oftmals deutlich detaillierter. Der GrünHausStrom stammt aus erneuerbaren Energien, welche nicht nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz gefördert werden. Bei der Produktion des Stroms fallen weder radioaktive Abfälle noch klimaschädliches Kohlendioxid an.

Als Kritikpunkt müssen wir anmerken, dass der Ökostrom offenbar nicht zeitgleich eingespeist wird, wie dies bei manch anderen Ökostromanbietern der Fall ist (z.B. bei Greenpeace Energy).

Der TÜV NORD prüft jährlich, dass der von GrünHausStrom eingekaufte Strom zu mindestens 50% aus regenerativen Quellen stammt (der restliche Strombezug erfolgt laut TÜV NORD-Zertifikat per umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung). Außerdem wird bestätigt, dass der GrünHausStrom keine Anteile von Strom aus Atom- Kohle oder Ölkraftwerken beinhaltet.

 

GrünHausEnergie - KONDITIONEN / TARIF

GrünHausEnergie bietet Ökostrom zum Festpreis an – der monatliche Grundpreis bleibt stets gleich, aber der Preis pro kWh variiert je nach Region bzw. Bundesland. Mit Hilfe eines Online-Tarifrechners kann man den persönlichen GrünHausStrom-Tarif bequem über das Internet ermitteln.

Als Besonderheit bietet GrünHausEnergie einen Energiesparbonus an: Wenn man im Vergleich zum Vorjahresverbrauch Strom einspart, erhält man für alle eingesparten 100 kWh einen Bonus in Höhe von 10 Euro gutgeschrieben – so können in einem festgelegten Ablesezeitraum bis zu 50 Euro (entspricht 500 kWh) eingespart werden. Beachten Sie bitte: Der Energiesparbonus wird 1 x innerhalb der zweijährigen Vertragslaufzeit gewährt und nur bis zu einem jährlichen Stromverbrauch von10.000 kWh vergeben.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, wobei die Kündigungsfrist 6 Wochen zum Vertragsende beträgt (wird nicht rechtzeitig gekündigt, so verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate). Die Mindestvertragslaufzeit fällt also recht lange aus – aber dafür bietet GrünHausEnergie eine Preissicherheit über 24 Monate: Über einen Zeitraum von 2 Jahren profitieren Kunden also von einem konstanten Energiepreis (ausgenommen sind Änderungen durch staatliche Steuern oder Abgaben).

 

WECHSEL ZU GrünHausEnergie

Der Wechsel zu GrünHausEnergie verläuft unkompliziert und lässt sich innerhalb weniger Minuten erledigen. Nachdem man seinen Strompreis mit dem Online-Tarifrechner ermittelt hat, braucht man nur noch das Antragsformular auszufüllen und abzuschicken (hierfür sollte man am besten die letzte Stromrechnung bereithalten, da sich hier alle notwendigen Infos finden). GrünHausEnergie übernimmt daraufhin die Kündigung beim bisherigen Stromanbieter. Irgendwelche technischen Änderungen sind nicht nötig (ein neuer Zähler wird nicht benötigt). Eine Unterbrechung der Stromversorgung im Rahmen des Wechselvorgangs ist völlig ausgeschlossen.

Gezahlt wird per Lastschrift (monatliche Abschläge). Eine Vorauszahlung wird bei GrünHausEnergie nicht verlangt. GrünHausEnergie erhebt keine Wechselgebühren.

 

GrünHausEnergie BESONDERHEITEN

-24 Monate Strompreisgarantie (ausgenommen sind Änderungen durch Steuern oder Abgaben).

-Keine Vorauszahlung.

-Bonusgutschrift für Energiesparer (siehe dazu „GrünHausEnergie – Konditionen / Tarif“).

-Kostenfreie telefonische Hotline (Mo – Fr von 8 – 20 Uhr aus dem Festnetz).

-Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.

 

GrünHausEnergie GESAMTEINDRUCK

Mit GrünHausEnergie gibt es einen weiteren attraktiven Ökostromanbieter am deutschen Strommarkt. Tatsächlich ist der Strompreis bei GrünHausEnergie oftmals deutlich günstiger als bei anderen Stromversorgern. Ansprechend ist der GrünHausStrom aber nicht nur durch günstige Tarife, sondern auch durch ein besonderes Bonusmodell – spart man im Vergleich zum Vorjahresverbrauch Strom ein, so wird dies mit einem Bonus von bis zu 50 Euro Höhe belohnt.

Kritisch müssen wir anmerken, dass die Informationen zu den Vertragskonditionen (z.B. zur Laufzeit oder Kündigungsfristen) im „Häufige Fragen“-Bereich doch etwas ausführlicher sein könnten – um genauere Infos zu finden, muss man schon die Allgemeinen Geschäftsbedingungen studieren.

Tatsache ist, dass die Mindestvertragslaufzeit mit 24 Monaten recht lange ausfällt – bei manch anderen Ökostromanbietern gibt es dagegen gar keine Mindestvertragslaufzeit, so dass monatlich gekündigt werden kann. Dafür profitiert man beim GrünHaustrom aber auch von einer 24monatigen Strompreisgarantie.

Der GrünHausStrom stammt laut Unternehmensangaben zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen – somit unterstützt man als Kunde eine Abkehr vom herkömmlichen Strom (Atom, Kohle, Öl) hin zu grünen Energiequellen. Durch eine gesteigerte Nachfrage werden die Stromproduzenten auch angehalten, ein wachsendes Angebot an Energie aus regenerativen Energiequellen bereitzustellen. Allerdings gehen manch andere Ökostromanbieter hier noch weiter: Bei Anbietern, die mit dem sog „ok-power-Label“ ausgezeichnet sind, darf z.B. ein Drittel des Stroms nur aus umweltfreundlichen Anlagen stammen, die nicht älter als 6 Jahre sein dürfen, was natürlich zu einem erheblich stärkerem „Neubaudruck“ in Sachen grüner Erzeugungsanlagen führt.

Trotzdem besteht kein Zweifel, dass man als GrünHausEnergie-Kunde der Umwelt etwas Gutes tut. Da es bei der Produktion des Ökostroms zu keinen Umweltbelastungen kommt, leistet man auch einen Beitrag gegen die globale Klimaerwärmung.

Positiv ist, dass das Unternehmen eine kostenfreie telefonische Hotline anbietet. Auch der Wechsel verläuft flott, bequem und unbürokratisch.

Das Angebot von GrünHausEnergie sollte man ruhig einmal antesten – mit Hilfe des Online-Tarifrechners kann man den regionalen GrünHausStrom-Preis bequem ermitteln und mit den Angeboten anderer Stromanbieter vergleichen.

 

 

Naturstrom Test

Naturstrom

Greenpeace Ökostrom

Wemio Strom

Ökostrom bei wemio.de - Nicht schnacken, anpacken!

 

© 2007-2018 Ökostrom-Vergleich.com - Der echte Ökostrom der 100%igen Ökostromanbieter - Impressum - Datenschutz